Ausgewählte Projekte seit 2019

Waldsteppen, also Formationen in denen Grasland und Gehölze ein lockeres Mosaik bilden, die sind in der Steiermark noch wenig erforscht. Beispiele gibt es jedoch in den Steirischen Serpentinit-Gebieten, sowie im Grazer Bergland. Im Auftrag der Steiermärkischen Landesregierung untersuchte ich diese Standorte.

 

Grünlandrenaturierung mit heimischen, standortgerechten Wildpflanzen ist ein praktisches Anwendungsfeld der Vegetationsökologie. Hier ein Beispiel eines wenige Jahre alten artenreichen Schotterrasens als Vorzeige-Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung. Die Standorte wurden von meinerseits im Zuge eines UVP-Projektes untersucht.

Um die Resultate von vegetationsökologischen Untersuchungen statistisch zu untermauern, bediene ich mich univariater und multivariater Analysemethoden.

 

„ökologische Bauaufsicht Nassbaggerung Sicheldorf“ i.A. Kofler Umweltmanagement

„UVE Freiländeralm 2 – Fachbericht Pflanzen und deren Lebensräume“ i.A. DI Martin Kühnert.

„Rückhaltebecken Türkengraben – Naturschutzrechtliches Einreichoperat“ i.A. der Marktgemeinde St. Anna am Aigen

„Rückhaltebecken Türkengraben – ökologische Bauaufsicht“ i.A. der Marktgemeinde St. Anna am Aigen

„Nature! Wie wir leben wollen! Graz Kulturjahr 2020 – Botanische Projektbegleitung“ i.A. Anita Fuchs

„KW Leimsbach – ökologische Bauaufsicht“ i.A. Kraftwerke Gebrüder Haider GmbH

„Deponie Ries – Naturschutzrechtliches Einreichoperat, FB Pflanzen und Biotope“ i.A. BFN – Mag. Barbara Leitner.

„Kartierung der Serpentinvegetation im ESG Nr. 5 und in den Serpentingebieten Sommer,‐ Winter‐ und Augraben“ i.A. Abteilung 13, Amt der Steiermärkischen Landesregierung

„Wiesenpreis 2020 – Vegetationserhebung von Wiesenflächen“ Landtagsklub der Grünen Steiermark

„KW Peggau – UVP-Feststeller Schutzgut Pflanzen und deren Lebensräume“ i.A. BFN Mag. Barbara Leitner

„Stromversorgung Zentralraum Oberösterreich – UVE – Schutzgut Pflanzen und deren Lebensräume“ i.A. BFN – Mag. Barbara Leitner

„Stromversorgung Zentralraum Oberösterreich – NVE – Schutzgut Pflanzen und deren Lebensräume“ i.A. BFN – Mag. Barbara Leitner

„Vegetationskartierung und IST-Zustandsbericht Plabutsch“ i.A. Umweltanalysen Baumgartner & Partner KW, Mag. Eva Baumgartner

„Überarbeitung und Aktualisierung des Leitfadens „Begrünung mit autochthonem/regionalem Saatgut“ i.A. ASFINAG Bau Management GmbH

„A09, GESB Trieben – Gaishorn, km 85,520 – km 89,950 – Überprüfung der Notwendigkeit eines Naturschutzrechtlichen Verfahrens“ i.A. ASFINAG

„Windpark Freiländeralm 2 – Strategische Umweltprüfung, Fachbericht Pflanzen und deren Lebensräume“ i.A. DI Martin Kühnert

„Kollisionsopfersuche Windpark Handalm“ i.A. BIOME – Technisches Büro für Biologie und Ökologie Mag. Dr. Andreas Traxler

„Nassbaggerung Grieswiesen- Naturschutzrechtliches Einreichprojekt“ i.A. BEX DONNERSDORFALAS Klöch GmbH & ROHRDORFER Baustoffe GmbH

„Erhalt der Insektenvielfalt auf Öko‐Inseln der Naturschutzjugend Steiermark – Arbeitspaket: Botanik & Entomologie“ i.A. Österreichische Naturschutzjugend, Landesgruppe Steiermark